Mit ‘Mercedes-Benz’ getaggte Beiträge

12AUT_MB_C300CDI_4

Sie kennen P1Mag-eZine, das erste wöchentlich erscheinende deutschsprachige elektronische Rennsport-Magazin? Nunja, ich bin nun seit einigen Jahren Chefredakteur dieses fast ausschließlich dem internationalen Motorsport gewidmeten eZine. Als Journalist habe ich stets den Anspruch, den Leser(innen) wahrheitsgemäß Eindrücke weiterzugeben. Als auf das sportliche Geschehen fokussiertes Medium, hat P1Mag-eZine natürlich den Anspruch segmentbetonte Themen anzubieten. Was macht man also, wenn ein Automobilhersteller ein Fahrzeug zum Test anbietet? Man prüft zunächst, ob das Thema passt.

Als mir Mercedes-Benz kürzlich ein Testfahrzeug anbot, horchte ich auf und überlegte schon, welche Assoziationen mit den im Motorsport verwendeten Boliden hergestellt werden könnte. So einfach machte man mir es dann aber doch nicht. „Teste mal unsere neue Diesel-Generation“, sagte man mir. „Wir hätten da ein T-Modell für dich.“ Na toll: Ein Diesel-Kombi! Auf den ersten Blick unvereinbar mit dem, was wir in P1Mag-eZinr anzubieten pflegen.

Doch in nahm die Herausforderung an und testete Mercedes-Benz C 300 CDI T 4Matic mit 7G-Tronic Plus. Und dass ich das Angebot nicht wegen thematischer Unvereinbarkeit ablehnte war dabei mein Glück. Mir wäre sonst der Fahrspass mit diesem – auf den ersten Blick unscheinbaren – doch bemerkenswerten Auto entgangen. Denn der Diesel-Kombi mit der ewig langen Typbezeichnung entpuppte sich als sparsamer Sportler mit großem Transportvolumen.

Die Fahreindrücke gibt es in der ersten Ausgabe des Jahres 2013 von P1Mag-eZine auf Seite 118 nachzulesen. Um Ausgabe 01/2013 KOSTENLOS downzuloaden, einfach HIER anklicken. Viel Spaß bei der Lektüre.

Advertisements

Verwirrung um Räikkönen

Veröffentlicht: 20 November 2009 in Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

Seit P1Mag am Dienstag in Ausgabe 26 meldete, dass Kimi Räikkönen 2011 für Mercedes Grand Prix an den Start gehen werde, überbieten sich der Finne und sein Management mit Dementis gegenüber der englischen Presse. Dumm nur, dass man sich dabei in Widersprüche verwickelt. Dabei hat doch gar niemand erwartet, dass irgendjemand diesen Schachzug vor November 2010 öffentlich zugibt…

Posted via email from P1Magazin

Grosse Verwirrung nach der Meldung von Autosport.com, wonach Kimi Räikkönen 2010 pausieren müsse. Auf den ersten Blick ein Widerspruch zur Meldung hier vom Montag, wonach der Finne bei Mercedes fix sei. Ist es aber ganz und gar nicht. Ich kann da nur die Lektüre der aktuellen Ausgabe von P1Mag empfehlen. Von 2010 ist da nicht die Rede 😉

Posted via email from P1Magazin

Hamilton & Button, copyright Schlegelmilch Photography

Es ist ja kein Geheimnis, dass es eine aussterbende Zunft ist Nachrichten auf abgeholzte Wälder zu drucken. Und mir scheint, JEDES Mittel scheint recht zu sein, um noch ein Blättchen an den Mann zu bringen und diese Zombies des Medien-Bereichs noch ein wenig im Gang zu halten. Aber von P1Mag abzuschreiben und das als „exklusiv“ zu verkaufen, das ist entweder…

(mehr …)

Wie schon im Vorjahr, gewann ein britischer Rennfahrer in einem von einem Mercedes-Benz-Motor angetriebenen Rennwagen britischer Herkunft mit der Startnummer 22 den WM-Titel in Interlagos gegen den von der Pole-Position gestarteten Lokalmatador durch einen fünften Platz im Rennen. Nachzulesen in der neusten Ausgaben von P1Mag

P1 Titelseite Ausgabe 22-wp

16. Oktober – Die grosse Story am Rande des Grand Prix von Europa 1994 in Jerez war das Ende der gerade mal eine Saison währenden Partnerschaft zwischen McLaren und Peugeot. Viel spektakulärer ist, was sich als Nachfolger der Franzosen anbahnt. Kurz vor der Anreise hatte ich von dem Gerücht gehört, dass Mercedes-Benz Sauber im Regen stehen lasssen wird und stattdessen ein enormes Budget zu McLaren tragen wird. Ich überrasche meinen Kollegen Tony Dodgins völlig mit dieser Neuigkeit, zusammen recherchieren wir die Story für das englische Fachmagazin Autosport. Übrigens wäre es uns nie im Leben eingefallen die Liaison von Philip Morris, McLaren und Mercedes als „Dream Team“ zu feiern. Das taten dann die Schwaben selbst mit dem gewohnten Geprotze ein paar Tage nach erscheinen der Story in Autosport. Als was wird uns wohl BrawnGP bald präsentiert werden?

(mehr …)

Die neuste Ausgabe ist da und unsere Recherche deckt einen interessanten Poker der Marke mit dem Stern auf: P1Mag no.21

P1 Titelseite Ausgabe 21-wp