Archiv für Mai, 2009

Ups!

Veröffentlicht: 29 Mai 2009 in Uncategorized

P1.de Logo groß

Hallo Freunde,

nachdem ich ich von Freitag bis Dienstag non-stop geschrieben und produziert habe, um Ausgabe 1 fertigzustellen, stellte ich dann zu guter Letzt die Titelseite hier auf das Blog und fiel anschliessend ins Bett. 16 Stunden Schlaf in fünf Tagen ist – für mich zumindest – nicht genug, da ist die Batterie dann irgendwann leer.

Lange rede, kurzer Sinn: Ich hatte den Link ins Bild eingebettet,draufklicken und ab gehts. Kurz getestet, prima, ab in die Kiste. Mitwoch erst einmal wohlig ausgeschlafen, ausgedehnt gefrühstückt, raus in die Sonne, einfach entspannen. Zwei Tage Auftanken für Ausgabe 2.

Und was muss ich heute feststellen?

Zumindest vom Blog hier funktionierte der Link offenbar aus irgend einem seltsamen Grund nicht immer. Hm, das wäre egal gewesen, hätte ich mir noch die Zeit genommen die URL noch dazu irgendwo textlich festzuhalten. Wieder etwas dazu gelernt. Sorry!!!

Das Bild oben ist jetzt wohl eindeutig und zur Sicherheit hier nochmal der Link: http://p1mag.de

Bin gespannt auf weitere Kommentare!

Liebe Grüsse

Mario

JETZT (NICHT AM KIOSK) NEU !

Veröffentlicht: 26 Mai 2009 in Uncategorized

P1 Titelseite GPI

Na? Spannend genug?

Veröffentlicht: 25 Mai 2009 in Uncategorized

Puzzle Teil 3

Jedenfalls spannender als der Grand Prix von Monaco, oder? Es ist wie beim Weihnachtskalender, wir kommen aber dem „grosse Türchen“ immer näher. Gute Beobachter dürften sogar den Hinweis auf den Namen des neuen Magazins schon erraten haben…

Ich kann übrigens die besorgten Anhänger des US-Motorsports beruhigen, natürlich kommen weder Sprint Cup, noch Nationwide Series, noch Camping World Series und schon gar nicht IndyCar zu kurz. Versprochen!

Noch ein paar Details

Veröffentlicht: 24 Mai 2009 in Mario-Alberto Bauér

Puzzle Teil 2

Hallo Freunde,

ich versprach noch ein paar Eckdaten zum neuen Projekt zu liefern:

– Wöchentlich 70 Seiten Motorsport-Berichterstattung, in Farbe und aus aller Welt;

– Neben der selbstverständlichen Formel 1 kommen die bekanntesten weiteren Formel-Kategorien nicht zu kurz;

– Ausserdem: Tourenwagen-, GT-, Rallye- und auch Motorradsport.

Na? Neugierig geworden? Morgen gibts es noch ein paar Fakten

Keine Brause, keine Spätzle

Veröffentlicht: 23 Mai 2009 in Mario-Alberto Bauér

Puzzle Teil 1

Hallo Freunde,

hier eine erster kleiner optischer Eindruck vom neuen Objekt, das schon bald der wöchentlichen Motorsport-Berichterstattung neue Impulse geben wird.

Ich darf vorweg nehmen: Keine Brause-Euros, keine Spätzle-Fränkli, nur eine Vision und eine gesunde Portion Enthusiasmus aller Beteiligter. Gerade letzteres ist eine erfrischende Wende in meiner professionellen Laufbahn. Ich hatte schon sehr lange nicht mehr so viel Spass und die Vorfreude auf den Launch des neuen Objekts wächst stündlich.

Morgen gibts ein paar mehr Details

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

30.000 Klicks

Veröffentlicht: 19 Mai 2009 in Mario Bauer, Uncategorized

Rodung

Hallo Freunde,

ihr fragt euch sicher, wo die üblichen täglichen Posts bleiben. Nun, es gibt gute Gründe für die Kunstpause: Ich arbeite mit einer kleinen, aber enthusiastischen Mannschaft an der Fertigstellung eines – wie schon angedeutet – neuen wöchentlichen Motorsport-Magazins. Ende diesen Monats ist es soweit.

Ich melde mich immer wieder mal zwischendurch und verrate jeweils ein bisschen mehr über das Projekt. Soviel kann ich schon einmal garantieren: Wir werden bestimmt keine Landschaften abholzen, um daraus bunt bedrucktes Papier zu machen, das zig Tonnen schwer umweltbelastend durch die Lande transportiert zum Leser gekarrt wird. Das ist mir zu 20. Jahrhundert!

Bei der dramatischen klimatischen Veränderung auf unserem Planeten wird es einfach Zeit, dass auch in diesem Segment Zeichen gesetzt werden. Wir tun das mit unserem Projekt, das modern, sexy und umweltfreundlich auftreten wird. Ich halte euch auf dem laufenden.

Viele Grüsse

Mario

P.S. Eine kleine Bestmarke wurde dieser Tage auch erreicht: 30.000 Seitenbesuche! Vielen Dank an alle!

Donnerstag,

Veröffentlicht: 14 Mai 2009 in Uncategorized

spatz

14. Mai – Wer erinnert sich an den Spatzen? Tja, die Meldung, dass ein neues wöchentliches Motorsport-Magazin in deutschsprachiger Fassung vor der Fertigstellung steht, haben viele für einen April-Scherz gehalten.

Das war kein Scherz!

Und noch etwas war keineswegs scherzhaft gemeint: Der Preis. NULL Euro (oder schweizer Franken) stimmt schon!

Mittwoch,

Veröffentlicht: 13 Mai 2009 in Uncategorized

13. Mai- Rubens Barrichello wird in Monaco zu seinem 277. Grand Prix-Start antreten, Juan Manuel Fangio dagegen setzte 1956 an selbigem Ort den Veteranen-Rekord damals auf gerade mal 47 Teilnahmen! Bei diesem Rennen tat Fangio übrigens etwas, was heute undankbar wäre. Was ist gemeint?

(mehr …)

Dienstag,

Veröffentlicht: 12 Mai 2009 in Uncategorized

12. Mai – Beim Grand Prix von Belgien 1974 in Nivelles debütierte der von Ray Jessop entworfene Token RJ02 Formel 1-Rennwagen, finanziert von Tony Vlassopoulo und Ken Grob. Der Formula 3-Topfahrer Tom Pryce durfte damit sein Debüt in der F1 geben, später bewegten auch David Purley und Ian Ashley das Gefährt. Wie auch immer, nach nur vier Grands Prix war Token em Ende, das Auto wurde verkauft und tauchte später mit dem Namen Safir wieder auf. Allerdings abermals erfolgllos. Doch ursprünglich wurde das Auto eigentlich im Auftrag eines anderen gebaut. Weiss jemand, wer das war?

(mehr …)

Montag,

Veröffentlicht: 11 Mai 2009 in Uncategorized
domenicali, stefano

11/5/1965, Stefano Domenicali wird geboren in Imola, Italien

.
Stefano Domenicali kam 1991 von einer kaufmännischen Tätigkeit zur Hauptverwaltung von Ferrari. Als sich eine entsprechende Position bei der Scuderia Ferrari auftat, bekam Stefano den Zuschlag und wurde zugleich mit der kommerziellen Entwicklung der als Teststrecke zugekauften Piste von Mugello betraut. 1995 dann der Aufstieg zum Personalchef der Gestione Sportiva mit zusätzlichen Aufgaben in der Sponsoren-Betreuung und schliesslich folgte im Dezember 1996 die Beförrderung zum Team Manager der Scuderia. Nach einem kurzen Abstecher in den Aufgabenbereich des Logistik Managers, erfolgte 2002 der weitere Aufstieg zum sportlichen Leiter. Am 12. November 2007 wurde dann sein Traum wahr: Ferrari gab nach Jean Todts Ausscheiden Stefano Domenicali als neuen Teamchef des Formel 1 Teams bekannt.