BILD MOBILISIERT MASSE STATT KLASSE

Veröffentlicht: 3 August 2011 in BILD, Presserat, Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

Dreister geht es kaum: Weil der Deutsche Presserat BILD – völlig zurecht – gerügt hatte, mobiliserte die Zeitung mit viel Farbe und wenig Text den wohl leicht zu manipulierenden Teil ihrer Leserschaft zu einer boshaften Aktion gegen die Kontrollinstanz des deutschne Presselandschaft.

Gerügt hatte der Rat die Boulevardzeitung dafür, dass der wegen Kindesentführung angeklagten Carsten W. noch vor Prozessbeginn mit seinem Konterfei in der Tageszeitung abgebildet wurde. „Die Identität eines Straftäters ist grundsätzlich zu schützen“, beurteilt der Rat. Die Boulevardzeitung sieht dies – wie schon mehrmals in der Vergangenheit – anders. Sie glaubt, dass die Öffentlichkeit ein Recht darauf habe zu erfahren, „wie ein Vergewaltiger, ein Kinderschänder und ein Mörder“ aussieht. Wohlgemerkt: BEVOR der Angeklagte überhaupt für seine Tat vor Gericht stand und rechtskräftig verurteilt wurde!

Der Pressekodex verbietet eine Vorverurteilung von Personen. „Ziel der Berichterstattung darf in einem Rechtsstaat nicht eine soziale Zusatzbestrafung Verurteilter mit Hilfe eines ‚Medien-Prangers‘ sein“, steht dort geschrieben.

Der Presserat rügte BILD in der Vergangenheit schon mehrmals wegen ähnlicher Fälle. Die Zeitung listet sie auf der Webseite auf. BILD forderte auf die Rüge hin ihre Leser auf, die nötigen Kontaktdaten des Presserats wurden veröffentlicht, dort anzurufen und zu protestieren. Am Dienstagmittag meldete sich beim Deutschen Presserat nur noch ein Anrufbeantworter. Der Aufruf der BILD-Zeitung im Internet und der gedruckten Ausgabe (Dienstagsausgabe), dem Deutschen Presserat die „Meinung zu sagen“, zeigt seine Wirkung. Der Presserat konterte mit einer Ansage, wenn man wegen des Aufrufs der BILD anrufe, solle man seine Meinung bitte schriftlich kundtun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s