McMurray siegt in Talladega-Chaos

Veröffentlicht: 1 November 2009 in Uncategorized

Ein Crash fünf Runden vor Rennende, bei dem sich Ryan Newman überschlug, auf der Motorhaube von Kevin Harvicks Auto landete und anschliessend auf dem Dach dahin schlitterte, machte den Abbruch des 500 Meilen-Rennens auf dem Superspeedway von Talladega erforderlich.


Newman meldete über Funk, dass er OK sei, doch die Rettungscrew muss das arg durchgedrückte Dach aufschneiden, um den Faher aus dem Auto zu bekommen. Kurz nach dem Restart erneut ein Crash, bei dem sich nun Mark Martin überschlug, das Rennen endete so ohne den von den Fans gern gesehenen „dash to the flag“ und mit dem Sieg von Jamie McMurray. Zweiter wurde Kasey Kahne vor Joey Logano, Greg Biffle und Jeff Burton. Voller Rennbericht über dieses Rennen sowie den Ereignissen im internationalen Motorsport in der nächsten Ausgabe von P1Mag am kommenden Dienstag.

From P1Magazin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s