F1-Fahrerkarussell-Wörterbuch für Dummies

Veröffentlicht: 16 Oktober 2009 in Uncategorized
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Rubens-Barrichello-001

Es grenzt schon ans Peinliche wenn Fahrer (oder ihre Manager … oder beide) um diese Jahreszeit Sätze von sich geben wie „ich habe nichts unterschrieben“ oder „Ich habe noch keinen Vertrag“. Wen wollt ihr eigentlich damit auf den Arm nehmen, Jungs? OK, zugegeben, gelogen habe sie damit nicht direkt. Die rechtlichen Hürden in dem gesamten Ablauf, der den meisten Journalisten scheinbar gar nicht klar ist, lässt eine solche Aussage durchaus zu. Auch wenn schon alles klar ist. Ich dachte mir, ich könnte ja einmal beginnen das Formel 1-Fahrerkarussell-Wörterbuch für Dummies zu erstellen.


Ich finde es schon bemerkenswert, dass einige in der Formel 1 tätige Kollegen noch immer nicht gecheckt haben, wie das da so vor sich geht. Ich kann mich nur zu gut erinnern was nach meinem Post am 29. Juli los war, als ich hier sieben Wochen vor sämtlichen deutschsprachigen Fachmedien verriet, dass der Ferrari/Alonso-Deal perfekt ist.

Die Kollegen bestürmten daraufhin in der Renault-Hospitality am Wochenende des Grand Prix von Spanien und befragten Flavio Briatore dazu. Und Flav hat, was sollte man auch anderes erwarten, den Nerv zu behaupten, er habe keine Kenntnis von einem Vertrag zwischen Ferrari und Fernando Alonso, also jenem Fahrer, den er von jeher in der F1 managt. Wers gegglaubt hat…

Das ist eben der Unterschied zwischen dem herumgerate der Spesenritter unter den F1-Berichterstattern und investigativem Journalismus von Insidern – mit den richtigen Handynummern. Die Zeiten, als man unbedingt vor Ort sein musste, um zu erfahren was hinter den Kulissen gespielt wird, sind längst vorbei.

Hier also ein paar „Übersetzungen“ zu den gängigstenen Phrasen der „Silly Season“:

„Der Soundso hat das Zeug zum Weltmeister“ = … weil ich dann einen Haufen Kohle mit dem Kerl mache.

„Es dreht sich immer nur um Geld“ = Man mir etwas ( ZIEMLICH VIEL ! ) dafür bezahlt, dass ich nicht mehr auf die Einhaltung meines Vertrags poche.

„Ich bin enttäuscht“ = diese verdammten Bastarde!

„Ich habe nirgends unterzeichnet“ = Das Team, für das ich ab 2010 fahren werde, und ich sind uns in allen Details einig geworden und warten jetzt darauf, dass wir den Vertrag von der Contract Recognition Board zurück bekommen, damit wir ihn unterzeichnen können.

„es sind weitere interessante Optionen aufgetaucht“ = Tourenwagenfahrer, Hobbygärtner, dass mir ein paar Muskelpakete beide breche, wenn ich dem Vorhaben ihres Chefs in die Quere komme…

„Ich habe Soundso gefragt und er sagte es sei noch nichts unterzeichnet“ = Ihr könnt nachher den einen Lügner schimpfen, mich aber nicht.

„Wir haben miteinander verhandelt“ = Ich habe ihn heute morgen am Eingang getroffen und „hallo“ gesagt

„Wir verhandeln noch“ = Ich habe ihn nochmal getroffen und nochmal „hallo“ gesagt.

„Es wurde noch keine Entscheidung getroffen“ = Es wurde noch keine Entscheidung darüber getroffen, wann wir euch etwas von dem verraten, was längst beschlossen ist.

„Wir warten noch auf Soundsos Entscheidung“ = Wir stehen auf seiner/deren Prioritätsliste ganz unten

„Es wird dazu bald eine Verlautbarung geben“ = Die Rechtsanwälte schicken sich noch immer Entwürfe zu

und mein heimlicher Favorit:

„Das ist doch nur Spekulation“ = Wie kannst du es wagen das der Öffentlichkeit bekannt zugeben, ohne dass wir das ausdrücklich erlaubt haben?????

Der hier gefällt mir auch gut, auch wenn es nichts mit der „Silly Season“ zu tun hat, sondern einfach nur „silly“ in sich ist:

„Soundso wusste sehr wohl darüber (Crashgate) Bescheid = Ich wusste es auch… und war auch zu feige VORHER die Klappe aufzureissen

Noch Vorschläge?

Advertisements
Kommentare
  1. Stefan Kienzl sagt:

    Coole Idee, eine solche Anleitung für „Dummies“. Liest sich ganz amüsant.

    Das Aufdecken der Alonso-Ferrari Sache, bevor alle anderen Medien anfingen, darüber zu spekulieren ist für mch ein Musterbeispiel für die erstklassigen Infos in P1mag. Hintergrundstorys wie z.B. jene über das Fahrerschach von Mercedes bei Brawn und McLaren liest man sonst nirgends oder diese Dinge werden erst viel später anderswo publiziert.

    Kompliment an Mario und sein Team, ich freue mich bereits jetzt auf Dienstag !

  2. Sebastian sagt:

    …dito Stefan…

  3. grandprixinsider sagt:

    Danke die Herren, ist für uns stets ein Ansporn zufriedene Leser zu haben.

    Ich würde mich freuen, wenn P1Mag auch im Bekanten- und Freundeskreis weiter empfohlen wird 😉

    Liebe Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s