Zustand von Felipe Massa ernst

Veröffentlicht: 25 Juli 2009 in Uncategorized
Schlagwörter:, , , , , ,

F1_Massa

Widersprüchliche Aussagen zum Gesundheits-Zustand von Felipe Massa beunruhigen Motorsport-Fans um die ganze Welt. Während im Fahrerlager am Hungaroring Fahrer gebrieft wurden, sich nicht näher zum Thema auszulassen und gleichzeitig eine beschwichtigende Meldung an die TV-Anstalten weitergegeben wurde, es gehe dem Brasilianer gut, scheint es um den Ferrari-Piloten jedoch ernster zu stehen, als zugegeben wird.


Massa wurde offenbar in Schock-Zustand aus dem Cockpit geborgen, die Sorge von FIA-Rettungsarzt Gary Hartstein galt es zunächst den Kreislauf zu stabilisieren. Die Überführung in das AEK Militär-Spital in Budapest erfolgte zügig, doch beim Eintreffen dort soll Massa, so Aussagen der Ärzte zufolge, eine Panik-Attacke erlitten haben. Im Verlauf der Bergung soll auch ein Luftröhrenschnitt notwendig geworden sein. Wie immer in solchen Fällen, sind die Informationen mosaikartig.

Eine schwere Schädelverletzung an der linken Stirnhälfte machte eine sofortige Operation erforderlich, die in sich gut verlaufen ist. Momentan wird Massa in einem künstlichen Koma gehalten und künstlich beatmet. Für Sonntagmorgen, 10.00 Uhr, haben die Ärzte, der AEK-Chefarzt Peter Bazso und der Leiter der Chirurgie Lajos Zsiros ein Update angekündigt. Dann wird man mit Bestimmheit wissen, ob eine Schädigung des Grosshirns, die scheinbar befürchtet wird, tatsächlich eingetreten ist.

Quellen: www.MTV3.fi, www.p1mag.de

UPDATE hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s