Sonntag,

Veröffentlicht: 1 Februar 2009 in Uncategorized

Xavier Perrot, March 702, Nürburgring GP 1970

1. Februar – Heute würde der Schweizer Xavier Perrot Geburtstag feiern und es fällt einem unwillkürlich einen Schwank ein, als Jackie Stewart und Jochen Rindt einen Boykott der Nordschleife organisierten und der Grosse Preis von Deutschland 1970 nach Hockenheim verlegt wurde. Der Veranstalter des bestreikten Nürburgring-Rennens schäumte, schimpfte über die verweichlichten Formel 1-Piloten und schrieb trotzig am 2. August 1970 den „Grossen Preis für echte Männer“ aus, eben auf Formel 2-Rennwagen. Es war Xavis Sternstunde, denn der Zürcher gewann das Rennen auf seinem March. Übrigens war jener gelbe 702 der ersten Rennwagen den der spätere FIA-President Max Mosley von seiner Rennwagenmanufaktur in Bicester aus verkauft hatte.

*

000 10/1/1918, Harald Merkel wird geboren in Leipzig, Deutschland.

Harry Merkel war ein Topfahrer in der Sportwagen- und Berg-DM, der 1952 sich für den Grossen Preis von Deutschland einschrieb. Doch zum Grand Prix-Debüt kam es nicht, denn der Leipziger scheiterte mit dem von Willi Krakau konstruierten BMW-Eigenbau bereits im Quali.

Geboren: 10. Januar 1918 in Leipzig, Deutschland;
Verstorben: 1. February 1995 in Killarney Vale, Australien.

*

Xavier Perrot 1/2/1932, Xavier Roger Perrot wird geboren in Zürich, Schweiz.

Xavier Perrot war ein Bergspezialist, der dennoch von der Formel 1 räumte. Beim Grossen Preis von Deutschland machte er den Traum wahr und feierte sein WM-Debüt auf seinem Brabham BT23C, den er sonst bei der Formel 2-EM bewegte und beendete das Rennen als Zehnter. Seine Ambitionen einen Formel 1 bei einem Grand Prix zu fahren, erfüllte sich dann bei einem nicht zur WM zählenden Rennen in Hockenheim am Steuer eines March 701. Mit 4 Runden Rückstand im Ziel, das war allerdings ein Wink, sich doch wieder seinem Spezialgebiet zuzuwenden. Prompt gewann der Eidgenosse 1972 die Berg-EM. Nach seiner Heirat zog er sich vom aktiven Sport zurück und hatte mit einigen gesundheitlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Xavier Perrot starfb schliess lich im Dezember 2008 zuhause in Zürich.

Geboren: 1. Februar 1932 in Zürich, Schweiz;
Verstorben: 8. Dezember 2008 in Zürich, Schweiz.

*

Dick Rathman 6/1/1926, James „Jim“ Rathmann, alias „Dick“ Rathmann wird geboren in Los Angeles, USA.

Die Rathman-Brüder sorgen noch heute für Verwirrung mit ihren Pseudonymen. Und das kam so: Als James Rathmans jüngerer Bruder Richard sein erstes Rennen bestreiten wollte, tauschten die Beiden einfach ihre Geburtsurkunden. So ging Richard unter dem Namen „Jim“ Rathman – in der englischen Umgangssprache die Kurzform für James – an den Start. James meldete sich seinerseits unter dem Vornamen „Dick“ – in der englischen Umgangssprache die Kurzform für Richard – zum Rennen an. Weil niemand sein Alter anzweifelte, wurden die Papiere auch nicht näher begutachtet und so fuhr der eigentliche Jim Rathman auch weiterhin unter dem Pseudonym „Dick“ Rathmann Rennen. Nach zwei Saisons bei den ChampCars in den Jahren 1949 und 1950, wechselte er zur NASCAR und gewann dort 13 Rennen. Beeindruckender Rekord, den er 1954 in Oakland aufstellte: Als erster Fahrer gelang ihm ein Sieg vom allerletzten Startplatz aus.

Einmal im Jahr reihte er sich unter den ehemaligen ChampCar-Kollegen ein, nämlich wenn es nach Indianapolis ging, zum 500 Meilen-Klassiker. Dick erscheint deshalb auch in den Formel 1-Statistiken, denn 1956 holte er 2 WM-Punkte mit Platz 5 und 1958 fuhr er die Pole Position heraus. Traurigerweise wurde aus letzterem auch ein Rekord, denn er wurde nämlich unfreiwillig und unverschuldet zum ersten Indy-Pole-Mann, der nicht einmal die 1. Runde am Rennsonntag beenden Konnte. Ed Elisian hatte ihn bereits in der 3. Kurve aus dem Rennen gerissen und eine Massenkarambolage ausgelöst, die Pat O’Connor das Leben kostete, James Rathman starb an Herzversagen im Alter von 74 Jahren in Florida.

Geboren: 6. Januar 1926 in Los Angeles, USA;
Verstorben: 1. February 2000 in Melbourne, USA, 74 Jahre alt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s