Samstag,

Veröffentlicht: 10 Januar 2009 in Uncategorized

Stirling Moss, Cooper, 1st round 1959 NZ-GP

10. Januar – VOR 50 JAHREN: Stirling Moss schiebt seinen Cooper beim Grand Prix von Neuseeland 1959 nach einem Halbwellenbruch Richtung Ziellinie und hat dabei auch noch die Zeit den Zuschauern zuzuwinken. Kaum zu glauben, aber der Brite schob sein Auto zum Sieg – was damals noch möglich war – , nachdem er zuvor die Konkurrenz bei diesem nicht zur WM zählenden Formel 1-Rennen demoralisiert hatte.


Update folgt in Kürze

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s