Freitag,

Veröffentlicht: 10 Januar 2009 in Uncategorized

Jody Scheckter, Wolf WR1, Argentina 1977

9. Januar – Im Glutofen des argentinischen Grand Prix gewinnt Jody Scheckter den Auftakt zur Formel 1-Saison 1977 in Buenos Aires am Steuer des brandneuen, von Dr. Harvey Postlethwaite kreierten Wolf WR1. Weil der Austro-Kanadier die Partnerschaft mit Frank Williams beendet hatte und eine eigene Bewerberlizenz beantragte, gelang so Walt Wolf Racing mit Scheckters Triumph ein Debütsieg, der einzigartig blieb.


In Kürze folgen die Porträts von Pascal Fabre, Nick Hayes und Walter Tresilian

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s