Sonntag,

Veröffentlicht: 4 Januar 2009 in Uncategorized

4. Januar – Keine besonderen Jubiläen, keine umwerfenden News heute und noch Monate bis zum Formel 1-Saisonauftakt. Warum also sollten wir nicht die freie Zeit nutzen und nochmal die Saison 2008 Revue passieren lassen? Dieser Clip hier gefällt mir, weil die Bilder für sich sprechen. Viel spass.

*

Hermann zu Leiningen 4/1/1901, Prinz Hermann Viktor Maximilian zu Leiningen wird geboren in Amorbach, Deutschland.

Prinz Hermann zu Leiningen war der Sohn von Emich Eduard Karl V Fürst zu Leiningen und Feodore Viktoria Alberta Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg aus Amorbach. Er begann 1927 mit dem aktiven Rennsport und nahm in der Hauptsache an Bergrennen teil. Eigentlich hatte er sich schon 1931 entschlossen vom aktiven Sport zurückzutreten, als Auto Union ihn 1934 ins Werksfahrer-Kader einlud. Sein bestes Resultat sollte der 9. Platz beim Eifelrennen bleiben, als er den von Unwohlsein geplagten Achille Varzi ersetzte. Für 1936 nahm Auto Union den vielversprechenden Bernd Rosemeyer unter Vertrag, was Prinz zu Leiningen erlaubte nun endgültig vom aktiven Sport zurückzutreten. Am 21. Dezember 1938 heiratete er die Gräfin Irina von Schonborn-Wiesentheid.

Geboren: 4. Januar 1901 in Amorbach, Deutschland;
Verstorben: 29. März 1971 in Würzburg, Deutschland, aged 70.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s