Feuerwerk
31. Dezember – Ein Jahr geht zu Ende, das – für mich persönlich – eine Menge Veränderungen mit sich brachte. Meist positiver Natur, aber, wie der Rest der Welt, hatte ich auch eine Reihe schlechter Nachrichten und Schreckensmomente zu verdauen. Zum Glück blieb es beim Schrecken, aber es wird einem plötzlich unverrückbar klar, dass man nicht ewig Sohn oder Tochter bleibt, die Zeit – und damit das Leben – schreitet unerbittlich voran. Beruflich kann ich nun eine handvoll Schaumschläger mehr aufzählen, als noch zu Jahresanfang. Von dem einen oder anderen hatte ich bis zum Juli sogar noch eine sehr gute Meinung. Ich musste einsehen, dass Menschen sich nicht immer zu ihrem Vorteil verändern. Die gute Seite ist, dass ich heute, erfahrener und entschlossener, mir nicht mehr anderthalb Jahre Ärger mit einem unprofessionell agierenden Umfeld antue, wie noch 1998/1999, und nicht mehr versuche mein Ding trotz alledem durchzuziehen. Es ist gescheiter sofort die Konsequenzen zu ziehen und sich vom Ballast, den Leute ohne Visionen, Kompetenzen und Begeisterung für ihren Job nun einmal bedeuten, sofort zu befreien. Aber es gilt auch sportlich zurück zu blicken.


Wir haben mehrheitlich guten Automobilsport gesehen und ein paar frische Gesichter in den Reihen der gekürten Meister des Jahres. Lewis Hamilton war da sicher der populärste Champion der neuen Generation. Andere, wie etwa Sébastien Loeb, Jimmie Johnson oder Scott Dixon werden von Jahr zu Jahr besser und unterstrichen das durch ihre Meistertitel. Nachsthehend sind die Meister der wichtigsten Kategorien weltweit aufgeführt und, als kleiner Bonus, noch ein Rückblick auf vergangenen Champions vergangener Jahrzehnte, die vor 10, 20, 30 40 und 50 Jahren die Klassenbesten waren. Da kommen einem schon interessante Namen in Nachwuchsebenen unter. Etwa ein Hans Heyer, der vor 40 Jahren Deutscher Kart Meister wurde.

Zu guter Letzt möchte ich mich bei all jenen bedanken, die meinen Blog in seinem Entstehungsjahr 2008 besucht haben und allen samt Anhang ein gutes 2009 Wünschen. Auf dass es im neuen Jahr viele gute Nachrichten geben möge und wir uns über guten Motorsport freuen dürfen. Bis nächstes Jahr 🙂

MEISTER 2008
Lewis Hamilton gewinnt die Formel 1 Welt-Meisterschaft
Ferrari gewinnt die Formel 1 Konstrukteurs Welt-Meisterschaft
Giorgio Pantano gewinnt die GP2 Serie
Scott Dixon gewinnt die IndyCar Serie (IRL)
Markus Niemela gewinnt die Formel Atlantic Serie
Tsugio Matsuda gewinnt die Formel Nippon Meisterschaft
Nico Hülkenberg gewinnt die Formel 3 Euroserie
Jaime Alguersuari gewinnt die englische Formel 3 Meisterschaft
Frédéric Vervisch gewinnt den deutschen Formel 3 Cup
Carlo Van Dam gewinnt die japanische Formel 3 Meisterschaft
Mirko Bortolotti gewinnt die italienische Formel 3 Meisterschaft
Germán Sánchez gewinnt die spanische Formel 3 Meisterschaft
Nelson Merlo gewinnt die Südamerikanische F3 Meisterschaft
James Winslow gewinnt die australische Formel 3 Meisterschaft
Frédéric Vervisch gewinnt die Formel 3 Asia Meisterschaft
Esteban Gutierrez gewinnt die Formel BMW Europa Serie
Ross Jamison gewinnt die Formel BMW Pacific Serie
Alexander Rossi gewinnt die Formel BMW USA Serie
John Edwards gewinnt die Star Mazda Serie
Neel Jani & Team Switzerland gewinnen den A1GP Welt-Cup 2007-2008
Valtteri Bottas gewinnt den Formel Renault 2.0 Eurocup
Giedo Van Der Garde gewinnt die World Series by Renault FR 3.5

NASCAR
Jimmie Johnson
gewinnt den Nascar Sprint Cup
Clint Bowyer gewinnt die Nascar Nationwide Series
Johnny Benson Jr. gewinnt die Nascar Craftsman Truck Series

Touring Cars & GTs
Yvan Muller
gewinnt die WTCC auf Seat Leon TDI
Sergio Hernandez von Reckowski gewinnt die WTCC – Independent’s Trophy
Timo Scheider gewinnt die DTM auf Audi A4 DTM
Fabrizio Giovanardi gewinnt die BTCC auf Vauxhall Vectra
Peter Cunningham gewinnt die World Challenge SCCA (Touring Car)
Ricardo Mauricio gewinnt die StockCar Brasil Serie auf Peugeot V8
Randy Pobst gewinnt die World Challenge SCCA (GT)
Andrea Bertolini & Michael Bartels gewinnen die FIA GT Meisterschaft – GT1
Toni Vilander & Gianmaria Bruni gewinnen die FIA GT Meisterschaft – GT2
Maserati gewinnt die/den/das FIA GT Konstrukteurs Meisterschaft – GT1
Ferrari gewinnt die/den/das FIA GT Konstrukteurs Meisterschaft – GT2
Vitaphone Racing Team gewinnt die/den/das FIA GT Team Meisterschaft – GT1
AF Corse gewinnt die/den/das FIA GT Team Meisterschaft – GT2
Wolfgang Kaufmann & Aliaksandr Talkanitsa gewinnen die/den/das Citation Cup FIA GT Meisterschaft
Fred Bouvy & Damien Coens gewinnen die/den/das Belcar Meisterschaft
NGT Racing gewinnt die/den/das Belcar Team Meisterschaft
Porsche 911 GT3 Cup S gewinnt die/den/das Belcar Makes Meisterschaft
Kazuki Hoshino & Hironobu Yasuda gewinnen die/den/das JGTC – GT300 (All Japan Grand Touring Meisterschaft)
Satoshi Motoyama & Benoit Treluyer gewinnen die/den/das JGTC – GT500 (All Japan Grand Touring Meisterschaft)
Mola gewinnt die/den/das JGTC – GT300 Team Meisterschaft
Petronas Toyota Team Tom’s gewinnt die/den/das JGTC – GT500 Team Meisterschaft
Christophe Bouchut & Patrick Bornhauser gewinnen die/den/das französische GT Meisterschaft
Jon Barnes & James Gornall gewinnen die/den/das englische GT3 Meisterschaft
Stewart Linn & Matt Nicol-Jones gewinnen die/den/das englische GT4 Meisterschaft

Sport Prototypes
Marco Werner & Lucas Luhr
gewinnen die/den/das ALMS LMP1-Klasse
Timo Berhard & Romain Dumas gewinnen die/den/das ALMS LMP2-Klasse
Johnny O’Connell & Jan Magnussen gewinnen die/den/das ALMS – GT1 Klasse
Jörg Bergmeister & Wolf Henzler gewinnen die/den/das ALMS – GT2 Klasse
Audi Sport North America gewinnt die/den/das ALMS – LMP1 Team Klasse
Penske Racing gewinnt die/den/das ALMS – LMP2 Team Klasse
Corvette Racing gewinnt die/den/das ALMS – GT1 Team Klasse
Flying Lizard Motorsports wins tALMS – GT2 Team Klasse
Alexandre Premat & Mike Rockenfeller gewinnen die/den/das Le Mans Series – LMP1 auf Audi R10 TDI
Jos Verstappen & Peter Van Merksteijn gewinnen die/den/das Le Mans Series – LMP2 auf Porsche RS Spyder
Patrice Goueslard & Guillaume Moreau gewinnen die/den/das Le Mans Series – LMGT1 auf Corvette C6.R
Robert Bell gewinnt die/den/das Le Mans Series – LMGT2 auf Ferrari F430 GT.

Rallye
Sébastien Loeb gewinnt die/den/das des Welt-Rallye Meisterschaft
Sébastien Ogier gewinnt die/den/das Junior Welt-Rallye Meisterschaft
Citroen gewinnt die/den/das Welt-Rallye Contructors‘ Meisterschaft

Kart
Marco Ardigò
gewinnt die/den/das Asian-Pacific KF1 Meisterschaft
Marco Ardigò gewinnt die/den/das europäischen KF1 Meisterschaft
Marco Ardigò gewinnt die/den/das KF1 Welt-Meisterschaft
Davide Foré gewinnt die/den/das KF Welt-Cup
Jonathan Thonon gewinnt die/den/das KZ1 Welt-Cup
Jonathan Thonon gewinnt die/den/das europäischen KZ 1 Meisterschaft
Marco Ardigò gewinnt die/den/das WSK International Series (KZ2)

VOR 10 JAHREN
Mika Häkkinen
gewinnt die/den/das Formel 1 Welt-Meisterschaft
McLaren gewinnt die/den/das Formel 1 Konstrukteurs Welt-Meisterschaft
Juan Pablo Montoya gewinnt die/den/das Formel 3000
Satoshi Motoyama gewinnt die/den/das Formel Nippon Meisterschaft
Mario Haberfeld gewinnt die/den/das englische Formel 3 Meisterschaft
David Saelens gewinnt die/den/das französische Formel 3 Meisterschaft
Bas Leinders gewinnt die/den/das deutsche Formel 3 Meisterschaft
Peter Dumbreck gewinnt die/den/das japanische Formel 3 Meisterschaft
Donny Crevels gewinnt die/den/das italienische Formel 3 Meisterschaft
Gabriel Furlan gewinnt die/den/das South American F3 Meisterschaft
Lee Bentham gewinnt die/den/das Formel Toyota Atlantic Series
Kenny Brack gewinnt die/den/das IndyCar Series (IRL)
Alex Zanardi gewinnt die/den/das Champcar Series(CART)

Nascar
Jeff Gordon
gewinnt die/den/das Nascar Winston Cup
Dale Earnhardt Jr. gewinnt die/den/das Nascar Busch Series
Ron Hornaday Jr. gewinnt die/den/das Nascar Craftman Truck Series
Dave Whitlock gewinnt die/den/das Cascar Super Series

Touring Cars & GTs
Rickard Rydell gewinnt die/den/das BTCC auf Volvo S40
Butch Leitzinger gewinnt die/den/das IMSA GT Series – WSC Klasse
Andy Wallace gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GT1 Klasse
Larry Schumacher gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GT2 Klasse
Mark Simo gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GT3 Klasse
Ferrari gewinnt die/den/das IMSA GT Series – WSC Klasse
John McLoughlin gewinnt die/den/das IMSA GT Series -WSC Klasse
Panoz gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GT1 Klasse
Porsche gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GT2 Klasse
BMW gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GT3 Klasse
Tony Dowe gewinnt die/den/das des Équipes IMSA GT Series – GT1 Klasse
James Avery gewinnt die/den/das des Équipes IMSA GT Series – GT2 Klasse
Tom Milner gewinnt die/den/das des Équipes IMSA GT Series – GT3 Klasse
Emmanuel Collard gewinnt die/den/das FIA Sports Racing Welt-Cup
Fabio Mancini gewinnt die/den/das FIA Sports Racing Welt-Cup CN-Klasse
Jean-Claude Castelli gewinnt die/den/das FIA Sports Racing Welt-Cup SR2-Klasses
JB Giesse Ferrari gewinnt die/den/das FIA Sports Racing Team Welt-Cup
Tampoli Engineering gewinnt die/den/das FIA Sports Racing CN Team Welt-Cup
Waterair Sport gewinnt die/den/das FIA Sports Racing SR2 Team Welt-Cup
Klaus Ludwig gewinnt die/den/das FIA GT1 Meisterschaft
Olivier Beretta gewinnt die/den/das FIA GT2 Meisterschaft
AMG Mercedes-Benz gewinnt die/den/das FIA GT1 Meisterschaft
Viper Team Oreca gewinnt die/den/das FIA GT2 Meisterschaft
James Weaver gewinnt die/den/das United States Road Racing Meisterschaft CA-Klasse
Thierry Boutsen gewinnt die/den/das United States Road Racing Meisterschaft GT1-Klasse
Scott Sansone gewinnt die/den/das United States Road Racing Meisterschaft GT2-Klasse
Ross Bentley gewinnt die/den/das United States Road Racing Meisterschaft GT3-Klasse
Ford gewinnt die/den/das United States Road Racing Meisterschaft CA-Klasse
Porsche gewinnt die/den/das United States Road Racing GT1 & GT2 Meisterschaft
BMW gewinnt die/den/das United States Road Racing GT3 Meisterschaft
Dyson Racing gewinnt die/den/das United States Road Racing Meisterschaft
Panoz-Visteon Racing gewinnt die/den/das United States Road Racing GT1 Meisterschaft
Pettit Racing gewinnt die/den/das United States Road Racing GT2 Meisterschaft
Prototype Technology Gruppe
gewinnt die/den/das United States Road Racing GT3 Meisterschaft
Thomas Bscher gewinnt die/den/das GTR-Euroserie
Keiichi Suzuki gewinnt die/den/das JGTC – GT300 (All Japan Grand Touring Meisterschaft)
Erik Comas gewinnt die/den/das JGTC – GT500 (All Japan Grand Touring Meisterschaft)
Team Taisan Jr. auf Tsuchiya gewinnt die/den/das JGTC – GT300 Team Meisterschaft
NISMO gewinnt die/den/das JGTC – GT500 Team Meisterschaft
Kurt Luby gewinnt die/den/das englische GT Meisterschaft auf Chrysler Viper GTS-R
Tim Sugden & Steve O’Rourke gewinnen die/den/das englische GT1 Meisterschaft auf McLaren F1 GTR
Kurt Luby & Richard Dean gewinnen die/den/das englische GT2 Meisterschaft auf Chrysler Viper GTS-R
Jean-Pierre Jarier gewinnt die/den/das französische GT Meisterschaft
Michel Krine gewinnt die/den/das französische GT3 Meisterschaft
Michel Mora gewinnt die/den/das französische GT4 Meisterschaft
Jean-François Hemroulle gewinnt die/den/das Belcar Meisterschaft
Porsche 993 gewinnt die/den/das des Belcar – GT Makes Meisterschaft
Porsche 993 gewinnt die/den/das Belcar – GT1 Makes Meisterschaft
Porsche 911 gewinnt die/den/das Belcar – GT2 Makes Meisterschaft
Audi A4 Quattro gewinnt die/den/das Belcar – T Makes Meisterschaft
BMW M3 gewinnt die/den/das Belcar – T1 Makes Meisterschaft
BMW Compact gewinnt die/den/das Belcar – T2 Makes Meisterschaft
Audi A4 Quattro gewinnt die/den/das Belcar – T3 Makes Meisterschaft
Luca Cattaneo gewinnt die/den/das italienische GT Challenge
Auto Sport Racing/Calderari gewinnt die/den/das Challenge Endurance Italia

Sport Prototypes
Josef Neuhauser
gewinnt die/den/das Intersérie Division 1 auf Horag-Reynard Judd-Iso Can-Am
Alfred Guldi gewinnt die/den/das Intersérie Division 2 auf March-HSB Audi Turbo Can-Am
Martin Krisam Jr. gewinnt die/den/das Intersérie Coupe 2 Eurosérie
Achleitner Motorsport gewinnt die/den/das Intersérie Team Cup

Rallye
Tommi Mäkinen
gewinnt die Rallyee-WM
Mitsubishi gewinnt die Konstrukteurs-Wertung der Rallye-WM
Andrea Navarra gewinnt die europäische Rallyee-Meisterschaft
Emil Triner gewinnt den europäischen Rallyee Cup – Formel 2

Kart
Davide Foré
gewinnt die/ Formel K Welt-Meisterschaft
Ruben Carrapatoso gewinnt die Formel A Welt-Meisterschaft
Davide Foré gewinnt die Formel Super A Welt-Meisterschaft
Cesar Campanico gewinnt die europäischen Formel A Welt-Meisterschaft
Davide Foré gewinnt die europäischen Formel Super A Welt-Meisterschaft
Christophe Vassort gewinnt die französische Formel A Meisterschaft
Ryan Briscoe gewinnt die nordamerikanische Formel A Meisterschaft
Roberto Toninelli gewinnt die nordamerikanische Formel Super A Meisterschaft
Marcel Lassé gewinnt die deutsche Formel A Meisterschaft

VOR 20 JAHREN
Ayrton Senna gewinnt die/den/das Formel 1 Welt-Meisterschaft.
McLaren gewinnt die/den/das Formel 1 Konstrukteurs Welt-Meisterschaft.
Roberto Moreno gewinnt die/den/das International Formel 3000 Meisterschaft
Aguri Suzuki gewinnt die/den/das Formel Nippon Meisterschaft
J.J. Lehto gewinnt die/den/das englische Formel 3 Meisterschaft
Erik Comas gewinnt die/den/das französische Formel 3 Meisterschaft
Joachim Winkelhock gewinnt die/den/das deutsche Formel 3 Meisterschaft
Akihiko Nakaya gewinnt die/den/das japanische Formel 3 Meisterschaft
Emanuele Naspetti gewinnt die/den/das italienische Formel 3 Meisterschaft
Juan Carlos Giacchino gewinnt die/den/das South American F3 Meisterschaft
Rick Mears gewinnt die/den/das USAC National Meisterschaft
Danny Sullivan gewinnt die/den/das ChampCar Series (CART)
Steve Shelton gewinnt die/den/das Formel Atlantic Series
Dean Hall gewinnt die/den/das Formel Atlantic – Pacific Division
Bill Elliott gewinnt die/den/das Nascar Winston Cup
Tommy Ellis gewinnt die/den/das Nascar Busch Series

Touring Cars & GTs
Frank Sytner gewinnt die/den/das BTCC auf BMW M3 Meisterschaft
Klaus Ludwig gewinnt die/den/das DTM auf Ford
TWR Jaguar gewinnt die/den/das Welt-Sportscar Meisterschaft
Martin Brundle gewinnt die/den/das Welt-Sportscar Meisterschaft.
Gordon Spice gewinnt die/den/das C2 Klasse
Spice Engineering gewinnt die/den/das C2 Klasse
Geoff Brabham gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTP Klasse
Scott Pruett gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTO Klasse
Tom Kendall gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTU Klasse
Tom Hessert gewinnt die/den/das IMSA GT Series – Lights Klasse
Porsche gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTP Klasse
Pontiac gewinnt die/den/das IMSA GT Series – Lights Klasse
Lincoln-Mercury gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTO Klasse
Chevrolet gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTU Klasse
Jean-Louis Schlesser gewinnt die/den/das Supercup.
Joest Racing gewinnt die/den/das Supercup Team’s.
From A Racing gewinnt die/den/das Fuji Long Distance Series
Geoff Lees gewinnt die/den/das Fuji Grand Champion Series
Tim Harvey gewinnt die/den/das englische C2 Meisterschaft
Hurley Haywood gewinnt die/den/das SCCA Escort Trans-American Meisterschaft
Audi gewinnt die/den/das SCCA Escort Trans-American Konstrukteurs Meisterschaft

Sport Prototypes
Hideki Okada gewinnt die/den/das All Japan Sports Prototype Meisterschaft
Porsche gewinnt die/den/das All Japan Sports Prototype Konstrukteurs Meisterschaft
Jochen Dauer gewinnt die/den/das Intersérie Division 1 auf Victor Dauer Porsche 962 CK6.
Rolf Götz gewinnt die/den/das Intersérie Division 2 auf March-Heidegger BMW Can-Am.
Dauer Racing gewinnt die/den/das Intersérie Team Cup

Rallye
Miki Biasion gewinnt die/den/das Welt-Rallye Meisterschaft
Lancia gewinnt die/den/das Welt-Rallye Konstrukteurs Meisterschaft
Fabrizio Tabaton gewinnt die/den/das europäischen Rallye Meisterschaft

Kart
Mike Wilson gewinnt die/den/das Formel K Welt-Meisterschaft
Emmanuel Collard gewinnt die/den/das du Monde de Formel A Welt-Meisterschaft
Rickard Rydell gewinnt die/den/das Formel C Welt-Meisterschaft
Mike Wilson gewinnt die/den/das Formel Super A Welt-Meisterschaft
Emmanuel Collard gewinnt die/den/das Formel A Welt-Cup
Gert Munkholm gewinnt die/den/das europäischen Formel A Meisterschaft
F. Gerrimo gewinnt die/den/das europäischen Formel Super A Meisterschaft
Eddie Coubard gewinnt die/den/das französische Formel A Meisterschaft
Christoph Krumbein gewinnt die/den/das deutsche Formel A Meisterschaft

VOR 30 JAHREN
Mario Andretti gewinnt die/den/das Formel 1 Welt-Meisterschaft.
Lotus gewinnt die/den/das Formel 1 Konstrukteurs Welt-Meisterschaft.
Bruno Giacomelli gewinnt die/den/das europäischen Formel 2 Meisterschaft
Kazuyoshi Hoshino gewinnt die/den/das de japanische Formel 2 Meisterschaft
Jan Lammers gewinnt die/den/das Formel 3 Euroseries
Derek Warwick & Nelson Piquet gewinnen die/den/das englische Formel 3 Meisterschaft
Alain Prost & Jean-Louis Schlesser gewinnen die/den/das französische Formel 3 Meisterschaft
Bertram Schäfer gewinnt die/den/das deutsche Formel 3 Meisterschaft
Siegfried Stohr gewinnt die/den/das italienische Formel 3 Meisterschaft
Tom Sneva gewinnt die/den/das USAC National Meisterschaft
Howdy Holmes gewinnt die/den/das Formel Atlantique – Amérique du Nord
Cale Yarborough gewinnt die/den/das Nascar Winston Cup
Touring Cars & GTs
Richard Longman gewinnt die/den/das BTCC auf Mini 1275 GT.
Porsche wins Welt-Meisterschaft of Makes
Peter Gregg gewinnt die/den/das IMSA GT Series Klasse
Dave Cowart gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTO Klasse
Dave White gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTU Klasse
Chevrolet gewinnt die/den/das IMSA GT Series – AAGT Klasse
Porsche gewinnt die/den/das IMSA GT Series – GTX, GTO and GTU Klasse
Alan Jones gewinnt die/den/das Canadian-American Challenge Cup
John Paul gewinnt die/den/das Welt-Challenge for Endurance Drivers
Reinhold Jöst gewinnt die/den/das europäischen Sportscar Meisterschaft, Klasse 1
„Gimax“ gewinnt die/den/das europäischen Sportscar Meisterschaft, Klasse 2
Harald Ertl gewinnt die/den/das Deutsche Rennsport Meistershaft
Katayama Racing gewinnt die/den/das Fuji Long Distance Series
Kazuyoshi Hoshino gewinnt die/den/das Fuji Grand Champion Series
Bob Tullius gewinnt die/den/das SCCA Trans-American Meisterschaft (Gruppe TA-1).
Greg Pickett gewinnt die/den/das SCCA Trans-American Meisterschaft (Gruppe TA-2)
Jaguar gewinnt die SCCA Trans-American Meisterschaft (Gruppe TA-1).
Chevrolet gewinnt die SCCA Trans-American Meisterschaft (Gruppe TA-2)
Porsche gewinnt die SCCA Trans-American Meisterschaft (Gruppe U2L)
„Guimax“ gewinnt die italienische Gruppe 6 Meisterschaft
„Victor“ gewinnt die italienische Gruppe 5 Meisterschaft
Carlo Facetti gewinnt die italienische Gruppe 4 Meisterschaft
Reinhold Jöst gewinnt die Intersérie Coupe auf Porsche 908/3 Turbo

Rallye
Markku Alén gewinnt den FIA Cup für Rallyefahrer
Fiat gewinnt die Rallye WM
Tony Carello gewinnt die europäischen Rallye Meisterschaft

Kart
Lake Speed gewinnt die/den/das Formel A Welt-Meisterschaft
Stefano Modena gewinnt die/den/das Junior Klasse Welt-Meisterschaft
Lake Speed gewinnt die/den/das Formel Super A Welt-Meisterschaft
Gilles Leret gewinnt die/den/das de französische Formel A Meisterschaft
Georg Bellof gewinnt die/den/das deutsche Formel A Meisterschaft

VOR 40 JAHREN
Graham Hill gewinnt die/den/das Formel 1 Welt-Meisterschaft
Lotus gewinnt die/den/das Formel 1 Konstrukteurs Welt-Meisterschaft
Ford gewinnt die International Meisterschaft für Marken
Porsche gewinnt die International Grand Touring Trophy
Jean-Pierre Beltoise gewinnt die europäische F 2 Meisterschaft
Harry Stiller & Tim Schenken gewinnen die englische Formel 3 Meisterschaft
François Mazet gewinnt die französische Formel 3 Meisterschaft
Franco Bernabei gewinnt die italienische Formel 3 Meisterschaft
Bobby Unser gewinnt die USAC National Meisterschaft
David Pearson gewinnt das Nascar Grand National
Denny Hulme gewinnt den Canadian-American Challenge Cup
Mark Donohue gewinnt die United States Road Racing Meisterschaft
Frank Gardner gewinnt die BTCC auf Ford Escort TC

Kart
Thomas Nilsson gewinnt die Formel A Welt-Meisterschaft
Thomas Nilsson gewinnt die Formel Super A Welt-Meisterschaft
Frédéric Cailloux gewinnt die französische Formel A Meisterschaft
Hans Heyer gewinnt die deutsche Formel A Meisterschaft

VOR 50 JAHREN
Mike Hawthorn gewinnt die/den/das Formel 1 Welt-Meisterschaft
Vanwall gewinnt die/den/das Formel 1 Konstrukteurs Welt-Meisterschaft
Ferrari gewinnt die/den/das Welt-Sportscar Meisterschaft
Tony Bettenhausen gewinnt die/den/das USAC National Meisterschaft
Lee Petty gewinnt die/den/das Nascar Grand National
Dan Gurney gewinnt die/den/das USAC Road Racing Meisterschaft
Jack Sears gewinnt die/den/das BTCC auf Austin 105 Westminster

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s