Donnerstag,

Veröffentlicht: 18 Dezember 2008 in Uncategorized

????????????

18. Dezember – Naja, dass das ein V12 Motor ist, das liegt ja auf der Hand. Aber um was für einen Motor handelt es sich und warum bringe ich gerade heute dieses Treibwerk zur Sprache?


George Abecassis 18/12/1991, George Abecassis stirbt.

Als der 2. Weltkrieg ausbrach, war Abecassis mit seinem Alta bereits seit 1935 einer der Stars der Voiturette-Rennen. Er war der Letzte, der ein Rennen vor Kriegsausbruch gewann und unmittelbar nachdem Frieden eingekehrt war, auch Sieger des ersten Rennens nach dem Krieg. Seine einzigen Gastspiele in der Formel 1 erfolgten jeweils beim Grand Prix der Schweiz in den Jahren 1951 und 1952 in Bremgarten, wo er einen HMW bewegte. Sein grösster internationaler Erfolge blieb aber der Klassensieg bei den 24 Stunden von Le Mans mit Co Lance Macklin auf Aston Martin.

Geboren: 21. März 1913 in Chertsey, England.
Verstorben: 18. Dezember 1991 in Ibstone, England, 78 Jahre alt.

*

Helm Glöckler 18/12/1993, Helmut Glöckler stirbt.

Helmut Glöcklers einziger Versuch an einem Formel 1-WM-lauf teilzunehmen, scheiterte – man glaubt es kaum – an einem fehlenden Ersatzmotor im Porsche Werksteam. So geschehen im Vorfeld zum Grossen Preis von Deutschland 1953, nachdem sein Triebwerk im Training verendet war. So musste der Deutsche Sportwagen-Meister des Jahres 1952 zuschauen, eine andere Chance auf ein Grand Prix-Debüt ergab sich leider nie.

Geboren: 13. Januar 1909 in Frankfurt, Deutschland;
Verstorben: 18. Dezember 1993 in Frankfurt, Deutschland, 84 Jahre alt.

*

20/5/1984, William Holland wird geboren in Philadelphia, USA.

Bill Holland hält noch immer eine Bestmarke, was die Reihe von Topresultaten betrifft, die er bei den 500 Meilen von Indianapolis herausfuhr. Doch als das Indy 500 endlich zur Formel 1-WM zählte, gelang ihm kein Sieg mehr. In den F1-Statistiken erscheint Holland, der im Alter an Alzheimer litt und 1984 verstarb, als Zweiter des Grand Prix der USA von 1950.

Geboren: 18. Dezember 1907 in Philadelphia, USA;
Verstorben: 20. Mai 1984 in Tucson, USA, 76 Jahre alt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s