1. November –
Mika Häkkinen wird mit dem Sieg beim Finale der Formel 1-Saison 1998 in Suzuka Weltmeister, gleichzeitig erringt McLaren den 8. Konstrukteurs-Titel. Für Mika es die Erfüllung eines Bubentraums und auch für Mercedes-Benz ist es der erste WM-Titel, seit die Schwaben 1995 als Motorenlieferant zu McLaren stiessen.

*

Arthur Legat 23/2/1960, Arthur Legat stirbt.

Arthur Legat war im Hauptberuf selbstständiger Kfz-Meister und eine in seiner Region populärer Hobby-Rennfahrer, der zwischen1926 und 1959 fester Bestandteil der Rennen im belgischen Chimay war. Höhepunkt seiner Amateur-Karriere war gewiss die Teilnahme an den Grands Prix von Belgien in Spa-Francorchamps in den Jahren 1952 und 1953 auf einem Veritas Meteor. Legat hält einen Rekord, der wohl nicht mehr überboten werden dürfte: Mit der 1952 in Spa trug er sich als ältester Teilnehmer an einem Formel 1-WM-Lauf in die Geschichtsbücher ein – im zarten Alter von 53 Jahren, 7 Monate und 21 Tagen.

Geboren: 1. November 1898 in Haine-Saint-Paul, Belgien;
Verstorben: 23. Februar 1960 in Haine-Saint-Paul, Belgien, 61 Jahre alt.

*

Jackie Lewis 1961 1/11/1936, Jack Rex Lewis wird geboren in Stroud, England.

Formel 2-Meister Jackie Lewis nahm 1961 mit einem Cooper T53 an 10 Grands Prix teil. Ein 4. Platz beim GP von Italien verlieh ihm den damals existenten Status eines A-Fahrers. Der Wechsel zu BRM erwies sich als Fehlentscheidung, trotz eines 3. Platzes in Pau. Er verliess das Team um wieder seinen alten Cooper zu fahren, zog sich aber nach einem Ausfall beim Grossen Preis von Deutschland frustriert im jungen Alter von 27 Jahren aus dem Sport zurück.

*

Emilio Materassi 1/11/1889, Emilio Materassi wird geboren in Florenz, Italien.

Neben seinen Grand Prix-Teilnahmen war Materassi ein gewiefter Sportwagen-Pilot, siegte unter anderem bei der Targa Florio 1927. Im Jahr darauf verunglückte er bei einem schlimmen Unfall in der 17. Runde des Grand Prix von Italien in Monza tödlich, bei dem auch 27 Zuschauer ihr Leben lassen mussten.

Geboren: 1. November 1889 in Florenz Italien.
Verstorben: 19. Oktober 1928 in Monza, Italien, 39 Jahre alt.

*

Ricardo Rodriguez 1962 1/11/1962, Ricardo Rodríguez de la Vega stirbt.

Ricardo Rodríguez, der rennfahrenden Rodriguez Brüder, war ein wilder und furchtloser Mexikaner, der wie Komet am Formel 1-Himmel aufgegangen war. Enzo Ferrari bot dem Youngster ein Auto für den Grand Prix von Italien an, dass Ricardo sensationell in die erste Startreihe stellte, gerade mal ein Zehntel langsamer im Quali als WM-Leader Wolfgang Graf Berghe von Trips. Im Rennen balgte er sich mit Phil Hill und Richie Ginther um die Führung, bis die Benzinpumpe den Geist aufgab. Auch so war Ricardo Rodriguez damals der jüngste F1-Debütant. Nach weiteren vielversprechenden Auftritten für Ferrari wurde der Twen bereits als künftiger Weltmeister gefeiert. Als die Scuderia entscheidet den damals nicht zur WM zählenden Grand Prix von Mexiko auszulassen, einigt er sich mit Rob Walker dessen Lotus 24 Climax V8 zu fahren. WM-Lauf oder nicht, Ricardo wollte unbedingt fürs erste Formel 1-Rennen in seiner Heimat auf der Pole Position stehen. Doch beim Versuch John Surtees Bestzeit zu unterbieten, bog sein Lotus mitten in der gefürchteten 180-Grad-Rechtskurve Peraltada nach links ab und schlug mit noch rund 140 km/h in die Begrenzung ein. Ricardo war sofort tot.

Geboren: 14. Februar 1942 in Mexiko Stadt, Mexiko;
Vestorben: 1. November 1962 in Mexiko Stadt, Mexiko, 20 Jahre alt.

*

Who is who 1/11/1928, Edward Norton Whiteaway wird geboren in Feltham, England.

Ted Whiteaways einziger Versuch in der Formel 1 beschränkt sich auf den Grand Prix von Monaco 1955. Bei den Sportwagen war er eher zuhause, wie der Klassensieg bei den 24 Stunden von Le Mans in 1959 beweist, wo ein 7. Gesamtrang heraus sprang.

Geboren: 1. November 1928 in Feltham, England;
Verstorben: 18. Oktober 1995 in Perth, Australien, 66 Jahre alt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s