John Surtees NART-Ferrari 158, 1964

25. Oktober – Nach Siegen bei den GPs von Deutschland und Italien, drei 2. und einem 3. Plätzen, lag Titelaspirant John Surtees beim finallauf der Saison 1964 in Mexiko mit seinem Ferrari 158 in den weiss-blauen Farben von Nordamerika-Importeur NART hinter Lorenzo Bandini auf platz 3. Zwei Runden vor Schluss liess der Italiener seinen Teamkollegen vorbei und machte Surtess damit, mit einem Punkt Vorsprung auf Graham Hill, zum ersten Motorrad- UND Formel 1-Weltmeister der Geschichte.


Stuart Lewis-Evans 25/10/1958, heute vor 50 Jahren, Stuart Lewis-Evans stirbt.

Ein anerkannt schneller Mann in der Formel 2 mit BRP und auf Aston Martin bei Sprotwagen-Rennen, hatte Stuart grossen Anteil an Vanwalls Gewinn der Konstrukteurs-WM im Jahre 1958. Eine Tragödie dann am Ain-Diab-Kurs in Marokko, als Lewis-Evans Vanwall VW57 mit blockiertem Antrieb von der Strecke abkam und in Flammen aufging. Mit schwersten Verbrennungen wurde der Brite geborgen und sofort nach England ausgeflogen. Nach sechs Tagen in der Intensivstation des East Grinstead Hospital verstarb Stuart Lewis-Evans an den Folgen seiner schweren Verbrennungen

Geboren: 20. April 1930 in Lutton,England;
Verstorben: 25. Oktober 1958 in East Grinstead, England, 28 Jahre alt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s