21. Oktober – Benettons erster Doppelsieg in der Formel 1, dank Nelson Piquet und Landsmann Roberto Moreno, wurde beim Grand Prix von Japan in Suzuka von der Kollision zwischen Ayrton Senna und Alain Prost überschattet. Der Brasilianer schoss den amtierenden Weltmeister gleich in der ersten Kurve ab und machte keinen Hehl daraus, dass es eine Retourkutsche für die Vorfälle an gleicher Stelle im Vorjahr war. Als an Nigel Mansells Ferrari eine Radnabe brach, stand der 3. WM-Titel in Folge von McLaren-Honda in der Konstrukteurs-Wertung fest.

*

Nasif Estefano 21/10/1973, Nasif Moises Estefano stirbt.

Estefano begann seine Karriere in der argentinischen Turismo Carretera Serie. Sein Versuch, den Renner von Landsmann de Tomaso für den Grand Prix von Italien 1962 zu qualifizieren, scheiterte. Also kehrte er nach Argentinien zurück und stellte mit dem Gewinn der argentinischen Formel 3 Meisterschaft 1965 und 1966 klar, dass es nicht an Talent mangelte. Er kehrte dann in die Turismo Carretera zurück und fuhr vor allem die Langstrecken-Rennen. Bei einem solchen Lauf, dem Gran Prémio de la Reconstrucción Nacional, kam Estefano ums Leben.

Geboren: 18. November 1932 in Concepción, Argentinien;
Verstorben: 21. Oktober 1973 in Aimogasta, Argentinien, mit 40 Jahren.

*

Cesare Perdisa, 1957 21/10/1932, Cesare Perdisa wird geboren in Bologna, Italien.

Cesare machte sich 1954 am Steuer eines Maserati T200S Sportwagens einen Namen. Das öffnete ihm Tür und Tor beim Maserati Werksteam und später wurde er von Enzo Ferrari abgeworben.

Geboren: 21. October 1932 in Bologna, Italien;
Verstorben: 10. Mai 1998 in Bologna, Italien, mit 65 Jahren.

*

Alfredo Pian 21/10/1912, Alfredo Pián wird geboren in La Rosa, Argentinien.

Pián schrieb sich 1950 für den Grand Prix von Monaco ein, fuhr einen Maserati 4CLT-50, eingesetzt von der Scuderia Achille Varzi. Pián hatte sich bereits mit der 18. Zeit fürs Rennen qualifiziert, als er im Training auf Öl in Schleudern kam und in die Leitplanke krachte. Beim Aufprall wurde Pián aus dem Cockpit geschleudert und brach sich das Schlüsselbein. Daraufhin verzichtete der Argentinier nicht nur auf den Start, er zog sich vom Rennsport zurück.

Geboren: 21. Oktober 1912 in Las Rosas, Argentinien;
Verstorben: 25. July 1990 in Las Rosas, Argentinien, mit 77 Jahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s