Donnerstag,

Veröffentlicht: 2 Oktober 2008 in Uncategorized
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

2. Oktober 1988 – VOR 20 JAHREN: Alain Prost sichert sich mit dem Sieg beim Grossen Preis von Europa im spanischen Jerez die Führung in der WM vor Ayrton Senna. Es ist zugleich der 40. Grand Prix Sieg für McLarens Motorenlieferant Honda.

*


Jan Flinterman 2/10/1919, Jan Flinterman
wird geboren in in La Haye, Niederlande.

Einst ein Ass in der 500ccm Formel, wurde Jan beim Grossen Preis der Niederlande von 1952 zum ersten Holländer, neben Dries van der Lof, der bei einem Lauf zur Formel 1-Weltmeisterschaft vor heimischem Publikum an den Start ging. Er wurde auf einem gemieteten Maserati Neunter.

Geboren: 2. Oktober 1919 in La Haye, Niederlande;
Verstorben: 26. Dezember 1992 in Leiden, Niederlande, im Alter von 73 Jahren.

*

Giorgio Scarlatti 2/10/1921, Giorgio Scarlatti wird geboren in in Rom, Italien.

Scarlatti debütierte am 13. Mai 1956 in der Formel 1, nahm an insgesamt 15 Grands Prix teil, holte dabei lediglich einen einzigen WM-Punkt.

Geboren: 2. Oktober 1921 in Rom, Italien;
Verstorben: 26. Juli 1990 in Rom, Italien, im Alter von 68 Jahren.

*

Nanni Galli, 2007 2/10/1940, Giovanni Giuseppe Gilberto Galli wird geboren in Bologna, Italien.

Besser bekannt als Nanni Galli, war der Italiener ein Ass am Steuer von Tourenwagen und Sport-Prototypen in den 60ern und 70ern, vornehmlich auf Alfa Romeo. Anfang der 70er machte Nanni einige Versuche in der Formel 1 fuss zu fassen, die übelste Erfahrung muss dabei der wohl völlig unkonkurrenzfähige Tecno von 1972 gewesen sein.

*

Michael Bleekemolen 2007 2/10/1949, Michael Bleekemolen wird geboren in Amsterdam, Niederlande.

Bleekemolen debütierte 1977 in der Formel 1 mit dem deutschen ATS-Team, anschliessend wechselte er zu RAM. doch sein Ziel sich für den Heim-Grand Prix in Zandvoort zu qualifizieren erreicht er nicht. 1982 folgte ein weiterer Versuch und es gelangen dem Holländer vier Starts. Doch einen festen Platz in der Formel 1 fand der Amsterdamer nicht. In der Folge kehrte er in die Formel 3 zurück und mischte dort im Vorderfeld mit, später bei GT-Rennen und im Porsche Supercup.

*

Olivier Gendebien 2/10/1998, Olivier Gendebien stirbt.

Obwohl belgischer Nationalität, war Gendebien im 2. Weltkrieg in englischer Uniform an der Front. Nach Kriegsende nahm er an Rallyes teil und wurde von Enzo Ferrari unter Vertrag genommen, begeisterte den Commendatore mit sauberen Fahrten und guten Ergebnissen im Sportwagen-Team der Scuderia. Gendebien gewann viermal die 24 Stunden von Le Mans, war je dreimal in Sebring und bei der Targa Florio siegreich. Dank der grossen Erfolge bei den Sportwagen bekam Gendebien die grosse Chance für Ferrari auch in der Formel 1 an den Stat zu gehen und bestritt insgesamt 15 Grands Prix.

Geboren: 12. Januar 1924 in Brüssel, Belgien;
Verstorben: 2. Oktober 1998 in Tarascon, Frankreich, im Alter von 74 Jahre.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s