30. September 1979 –
Jubiläum für Cosworth, Alan jones Sieg beim Grossen Preis von Kanada in Montréal bedeutet Sieg Nummer 125 der Motoren-Manufaktur in der Königsklasse.

*

Gary Hocking 1962 30/09/1937, Gary Hocking wird geboren in Caerleon, Newport, Wales.

Einst ein Motorrad-Rennfahrer, wechselte Hocking nach dem Unfalltod seines Freundes Tom Phillis bei der Isle of Man TT 1962 zum Automobilsport. Rob Walker heuerte ihn prompt als Ersatzmann für den verletzten Stirling Moss an. Ironie des Schicksals: Hocking verunfallte ein Jahr darauf tödlich am Steuer eines Lotus beim Training zu seinem Heim-Grand Prix.

Geboren: 30. September 1937 in Caerleon, Südafrika.
Verstorben: 21. Dezember 1962 in Westmead, Südafrika, im alter von 25 Jahren.

*

Reine Wissell 2007 30/09/1941, Reine Tore Leif Wissell wird geboren Motala, Schweden.

Reine Wisell debütierte am 4. Oktober in der Formel 1 und nahm an 23 Formel 1 Grands Prix teil. Seinen einzigen Podestplatz in der Königsklasse erzielte er als Dritter beim Grossen Preis der USA 1970 in Watkins Glen, doch ansonsten war der Blondschopf bestenfalls in den hinteren Punkterängen zu finden. Wissell greift gelegentlich noch bei historischen Rennen ins Lenkrad.

*

Jochen Maas 2007 30/09/1946, Jochen Maas wird in geboren in Dorfen, Deutschland

Jochen Mass debütierte am 14. Juli 1973 in der Formel 1 und nahm an 112 Formel 1 Grands Prix teil. Seinen einzigen Sieg in der Königsklasse erzielte er beim vom schweren Unfall Rolf Stommelens überschatteten Grossen Preis von Spanien 1975 in Montjuich. Mass setzte seine Karriere anschliessend erfolgreich in der Sportwagen-Szene fort und führte RTL nach seinem Rücktritt vom aktiven Motorsport als Kommentatorin ein neues TV-Zeitalter der regelmässigen Live-Berichterstattung von Formel 1 Grands Prix.

*

Eric van de Poele 30/09/1961, Eric van de Poele wird geboren in Verviers, Belgien.

Eric van de Poele debütierte am 10. März 1991 in der Formel 1 und nahm an 29 Formel 1 Grands Prix teil. Derzeit ist der Belgier in der FIA GT unterwegs, sein grösster Erfolg war heuer der Heim-Sieg bei den 24 Stunden von Spa.

Advertisements
Kommentare
  1. Jose Carlos Silva sagt:

    Hello Mário,

    Have you quit updating the portuguese/brazilian version of your blog? In german, I might as well read cantonese, I will understant pretty much the same 😦

    Best regards,
    José Carlos Silva

  2. grandprixinsider sagt:

    Yep, no point in going on there. Unless someone pays me 🙂

    I had asked for help to keep it going, but it didn’t work. So I guess that’s the end of the line for the Brazilian version. Sorry!

    Abracos
    Mario

  3. José Carlos Silva sagt:

    Well, sorry to hear that.
    Unless you’ll also update the english version, that’s also the end of the line for me reading you blog. German language is out of the question… Don’t understand a single word (apart from Schumacher! 😀 )

    Anyway, Mário, the best of luck to you, it was a trully wonderfull experience reading your thoughts and opinions about F1.

    Farewell,
    José Carlos Silva

  4. grandprixinsider sagt:

    Well, never say never. I might find the time to get the English one going again. Just keep checking that space, too.

    And thanks for the compliments! Apreciate it 🙂

    Cheers

    Mario

  5. Jose Carlos Silva sagt:

    I will check then, hope you can make it! But even if you can’t, I wish you the best!

    Abraços,
    José Carlos Silva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s