Film um Jo Bonnier in Vorbereitung

Veröffentlicht: 16 Juni 2008 in Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

16. Juni – Der Schwede Joakim Bonnier, oben in einem Maserati 250F der Scuderia Centro Sud 1957 beim Grossen Preis von Pescara abgebildet, war ein recht kompetenter Privatfahrer, Lebemann und Erbe des Verlagshauses Bonnier’s Aktiebolag. Das alles ist keine Neuigkeit. Doch nun gibt es spannende Nachrichten rund um den unvergessenen Gentleman-Driver zu berichten. Zur Zeit wird ein Film produziert, für den es den Machern des Werkes gelang bisher nicht gezeigtes Material zusammenzutragen. Im Moment darf ich noch nichts näheres verraten. Doch das Essay durfte ich bereits beäugen und die Geschichte verspricht einen ganz ungewöhnliche Geschichte, die da rund um Jo erzählt werden wird. Näheres werde ich baldmöglichst an dieser Stelle verraten.

Advertisements
Kommentare
  1. Lambert Raitmayr sagt:

    Schön dass wieder über die alten Haudegen der Formel eins berichte und Filme erscheinen. Zu der damaligen Zeit gab es eben noch Männer die zwar auf dern Strecke Konkurenten waren aber nach dem Rennen immer noch miteinander sprachen und sich auch halfen wenn es nötig war. Heute sind bis auf ein paar wenige ( Vettel, Button , jetzt auch wieder Schuhmacher ) Leute am werken die ohne vorgefertigte Presseaussagen und ohne die blöde und sterile Pressekonferenz nach der Siegerehrung nicht Ihren eigenen Charakter darstellen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s