BMWs wirklicher Formel 1-Jungfernsieg

Veröffentlicht: 13 Juni 2008 in Uncategorized

13. Juni – Ex-BMW-Motorsportchef Dieter Stappert grantelt zu Recht, dass die Medien den Sieg von BMW-Sauber in ontreal nicht ins rechte Licht rücken. Der erste BMW-Sieg in der Formel 1, so wird es nämlich heuer allenthalben zitiert, passierte bereits vor 25 Jahren und 360 Tagen bevor Robert Kubica auf der Île de Notre Dame als Erster durch die Ziellinie huschte! Der erste legitime BMW-Sieg geschah an selber Stelle, doch bereits im Jahre 1982. Damals siegte Nelson Piquet mit dem von einem BMW-Turbomotor angetriebenen Brabham BT50 vor Teamkollege Riccardo Patrese in einem mit einem Ford-Cosworth-Sauger ausgerüsteten BT49D. Tragischerweise wurde dieser Meilenstein der Motorsport GmbH vom tödlichen Startunfall des Italieners Riccardo Paletti überschattet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s